ludertal-kopfbild

Mathematik

Der Fachbereich Mathematik stellt sich vor:

Herr Gutermuth, Frau Hamel-Schuchard,  Frau Höppner, Frau Kranz,

Herr Möller, Herr Nophut, Herr Pfaff, Frau Schuchert

 

Allgemeine Aufgaben des Faches Mathematik:

  • Bewältigung von Anforderungen aus der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler
  • Verständnis aufbauen, dass die Mathematik ein Hilfsmittel ist mit dem sich Sachprobleme beschreiben, darstellen und/ oder  lösen lassen
  • Kritischer Umgang mit elektronischen Medien
  • Erreichen einer Abschlussqualifikation, zum Eintritt in die berufliche Ausbildung und/oder zum Übergang in eine weiterführende Schule

 

Organisation an unserer Schule:

  • Das Fach Mathematik wird in allen Klassenstufen vierstündig unterrichtet.
  • In der fünften und sechsten Klasse wir jeweils ein Förderkurs angeboten. Für die Einwahl in diese Kurse  ist das vorherige Zeugnis bzw. die Empfehlung des Klassen- sowie des Fachlehrers ausschlaggebend.
  • In der 8. Klasse findet jährlich ein bundesweiter Mathematikwettbewerb statt. Die ersten drei Plätze des Hauptschul-, sowie die ersten drei Plätze des Realschulzweiges kommen eine Runde weiter und nehmen an dem Wettbewerb auf Kreisebene teil. 2014 wurde der Realschüler Simon Keller Landessieger.

Übungen zum Mathematikwettbewerb:

 http://www.mathematik-wettbewerb.de/mwschulportal_2.0/

  • Die jährliche Lernstanderhebung  im Fach Mathematik wird in den Klassenstufen 6 und 8 durchgeführt. Sie soll empirisch fundierte Ergebnisse für die Umsetzung und Weiterentwicklung der Bildungsstandards an unserer Schule liefern.

Nächster Termin: 21.03.2014

 

Bildungsstandards für das Fach Mathematik:

In den Bildungsstandards für das Fach Mathematik werden die folgenden Kompetenzen als Ergänzung zum Lehrplan festgeschrieben.

  • Darstellen
  • Kommunizieren
  • Argumentieren
  • Umgehen mit symbolischen, formalen und technischen Elementen
  • Problemlösen
  • Modellieren

Je nach Klassenstufe und Alter sollen die Schüler und Schülerinnen z.B. mit Fachbegriffen umgehen können, sich gegenseitig mathematische Sachverhalte erklären, Lösungswege nennen und begründen können usw. (Beispiele für den Kompetenzbereich Kommunizieren).

Weitere Informationen: http://www.stshef.de/html/kerncurr/

© Wlad Leirich - Webdesigner