ludertal-kopfbild

Sprachreise nach England (Schülerbericht)

Veröffentlicht am 15.09.2014 von Johannes Milde
P1000254

Am Montag um 04:20 Uhr trafen wir uns am Fuldaer Bahnhofsplatz, um mit dem Zug von Fulda über Frankfurt an den Flughafen Köln/Bonn zu fahren. Auf der Fahrt hörten manche Musik, schliefen oder aßen etwas. Nach der Ankunft am Flughafen machten wir uns gemeinsam auf den Weg zum Check-In. Wir genossen einen wundervollen Flug mit der Airline Easy Jet. Der Flug nach Gatwick/England dauerte ca. 1 Stunde. Von Gatwick aus fuhren wir mit einem Bus nach Shoreham zum Civic Center. Bevor wir unsern Gastfamilien vorgestellt wurden, verbrachten wir einen schönen Nachmittag am Strand von Shoreham.

Der zweite Tag begann mit einer kleinen Stadtralley durch Shoreham by Sea, anschließend besuchten wir die Shoreham Academy. Dort wurden wir individuell von Schülern betreut und herum geführt. Am Nachmittag sind wir in die größere Stadt Brighton, welche nicht weit von Shoreham entfernt liegt, gefahren. Dort besuchten wir den Brighton-Pier, eine Art Freizeitpark auf einem langen Steg. Dies war ein erlebnisreicher Tag.

Am dritten Tag starteten wir schon recht früh, da wir eine dreistündige Fahrt nach London vor uns hatten. In London sahen wir den Buckingham Palast, den Trafalgar Square, den Big Ben, die Tower Bridge und das London Eye. Mit der Underground, also der U-Bahn, fuhren wir zur Oxford Street, wo wir dann freie Zeit zum shoppen und bummeln bekamen. Außerdem besuchten wir in London das berühmte Hard Rock Cafe. Nach der ebenfalls dreistündigen Rückfahrt kamen wir erst spät wieder in den Gastfamilien an. Es war ein anstrengender aber schöner Tag.

Donnerstagmorgen fuhren wir wieder gemeinsam nach Brighton und besuchten dort den Royal Pavillion, ein indischer Palast mi chinesischem Stil. Danach hatten wir Zeit um shoppen zu gehen, zum Beispiel in den berühmten Lanes (kleine Einkaufsstraßen) oder schauten das Deutschlandspiel beim „Public viewing“ am Strand. Am Abend kamen wir nach Shoreham zurück und fuhren mit unseren Gasteltern nach Hause.

Freitagmorgen verabschiedeten wir uns von unseren Gastfamilien und lagerten unser Gepäck im Civic Center. Danach machten wir einen kleinen Stadtbummel in Worthing, dort hatte man Gelegenheit einkaufen zu gehen oder sich am Strand aufzuhalten. Nachmittags fuhren wir zurück nach Shoreham, holten unsere Koffer und fuhren nach Gatwick an den Flughafen. Dort ging alles ganz schnell und alles verlief ohne Probleme. Die Nacht verbrachten wir, nach der Landung in Köln/Bonn, am Flughafen. Am frühen Samstagmorgen erreichten wir den Fuldaer Bahnhof und fuhren mit unseren Eltern nach Hause.

(von Christina und Melanie)

 

 

© Wlad Leirich - Webdesigner