ludertal-kopfbild

Umweltunterricht

Veröffentlicht am 10.02.2022 von Sebastian Pasch

Umweltunterricht in der R7a

Der WPU-Kurs der Klasse R7a verbrachte mit Frau Grosch Vertretungsunterricht mal ganz anders.

Im Herbst 2021 arbeitete die WPU-Gruppe (Wahlpflichtunterricht) der R7a mit dem Thema “Umwelt”.

 

Wir machten uns zuerst in der Bibliothek Gedanken über Glück und Visionen und überlegten, was das mit der Umwelt und mit uns selbst zu tun hat. Nach mehreren gemeinsamen Stunden sammelten wir an der Tafel Fakten und Gedanken. Anschließend bekamen wir die Hausaufgabe uns eines dieser Themen auszusuchen und dazu aus dem Internet oder aus Büchern der Schulbücherei Informationen zu finden. Ich (Luisa) entschied mich für das Thema “Klimawandel”. Wir sollten einen Kurzvortrag entweder in Partnerarbeit oder alleine erarbeiten. Eine ganz wichtige Aufgabe dieser Arbeit war es, eine eigene Erkenntnis zu formulieren. Ebenso sollten wir ein Beispiel nennen, bei dem wir bewusst Verantwortung für die Umwelt übernehmen.

 

Beschäftigt haben wir uns ebenfalls mit dem Welterschöpfungstag und wofür er steht: Er ist auch bekannt als Erdüberlastungstag. Ab diesem Tag beanspruchen wir Menschen mehr von der Erde bzw. von der Natur, als sie Ressourcen produzieren kann, 2021 lag der Welterschöpfungstag auf dem 29. Juli!

 

In 2022 ist eine Baumpflanzaktion mit der Gemeinde Großenlüder und der Bürgerstiftung Großenlüder geplant. Innerhalb der Klasse möchten wir eine Kleidertausch-Aktion starten, damit unsere alten Klamotten nicht weggeschmissen werden und wir nicht immer neue Kleidung kaufen müssen.

 

Der Unterricht mit Frau Grosch machte uns sehr viel Spaß und brachte uns neue Erkenntnisse zum Thema “Umwelt“.

 

Luisa und Viktoria Klasse R7a

umwelt

 

© Wlad Leirich - Webdesigner